Dorothea Marx: Internationaler Frauentag zeigt, dass noch ein langer Weg vor uns liegt

Veröffentlicht am 07.03.2018 in Gleichstellung

„Der Internationale Frauentag bietet wieder Anlass, Bilanz zu ziehen und zu sehen, wie weit die Gleichberechtigung der Frau fortgeschritten ist. Leider wird erneut deutlich, dass noch viel zu tun ist. In Thüringen, Deutschland und der Welt", so die Vizepräsidentin des Thüringer Landtags, Dorothea Marx mit Blick auf den Internationalen Frauentag.

So zeigten die Ergebnisse einer im Jahr 2014 veröffentlichten Studie der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA), dass physische und sexuelle Gewalt gegen Frauen in Europa noch immer weit verbreitet sei. So gebe mehr als jede fünfte der Befragten an, in einer Beziehung bereits Gewalt erfahren zu haben. „Die Zahlen verdeutlichen, dass Frauen auch in Europa, wo sie Männern theoretisch gleichgestellt sind, noch immer mit mangelndem Respekt behandelt und Opfer von Angriffen werden", so Marx.

„Die sexualisierte Gewalt gegen Frauen muss endlich ernst genommen werden. Denn sie findet täglich und überall statt: Ob zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Öffentlichkeit oder im Internet.“, so Dorothea Marx weiter. Beispiele hierfür lassen sich vielfältige finden, ob ein anzüglicher Witz oder sexistische Sprüche, ob übergriffiges Auftreten oder häusliche Gewalt bis hin zur Vergewaltigung. „Dies alles führt zu weniger Respekt gegenüber Frauen und fördert sexuelle Belästigung und Gewalt gegen Frauen. Die Frau von heute ist schon lange kein „Heimchen am Herd“ mehr, aber dennoch bleibt noch viel zu tun.“, so Marx abschließend.

Dorothea Marx lädt alle Frauen zur traditionellen Frauentagsfeier der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) im Kyffhäuserkreis im Sondershäuser „Thüringer Hof“ am Donnerstag, dem 08. März 2018 herzlich ein. Die Veranstaltung beginnt um 15.00 Uhr mit der Führung „Sondershausen im Mittelalter“ (Treffpunkt ist die Alte Wache). Um 16.30 Uhr schließt sich dann der Sektempfang im „Thüringer Hof“ an.

 

Kontakt

Wahlkreisbüro Sondershausen

Hauptstraße 7

99706 Sondershausen

Telefon: 03632.542838

Fax: 03632.542839

Email: info(at)marx-heute.de