Herzlich willkommen

Mit der neuen rot-rot-grünen Landesregierung geht Thüringen einen neuen Weg.

Die kommende Zeit wird davon geprägt sein, den Freistatt Thüringen weiter voranzubringen und auch wichtige Vorhaben anzugehen. Es wird dabei vor allem darauf ankommen, dass die Menschen, die in Thüringen leben, bei diesen Vorhaben eingebunden sind.

Nutzen Sie bitte die Möglichkeit mit mir ins Gespräch zukommen. Ich freue mich auf ihre Anregungen und Gedanken.

Als Ihre Abgeordnete wünsche ich mir, dass wir weiter in Verbindung bleiben Ihre 

Dorothea Marx

Dorothea Marx

 

 

23.08.2019 in Ankündigungen

Sommer- und Familienfest der Thüringer SPD am 31. August in Sondershausen

 

Am Samstag, dem 31. August 2019 veranstalten der Landesverband der SPD Thüringen, die SPD-Landtagsfraktion und die Kyffhäuser-SPD als gastgebender Kreisverband das gemeinsame Sommer- und Familienfest der Thüringer Sozialdemokratie auf dem Marktplatz in Sondershausen.

 

23.08.2019 in Arbeit & Wirtschaft

Arbeitslosigkeit in den letzten Jahren spürbar gesunken

 

Regelmäßig  treffen sich der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Agentur für Arbeit Nordthüringen,  Karsten Froböse und die Sondershäuser Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Thüringer Landtags, Dorothea Marx (SPD) zum Arbeitsmarktgespräch.

Auch in diesem Jahr konnte Herr Froböse mit guten Nachrichten beginnen. So konnte er den Rückgang der Arbeitslosigkeit um mehr als zwei Drittel für den Zeitraum 2005-2018 attestieren. Mit einer Quote von 7,7 % im Juli 2019 befindet sich die Arbeitslosigkeit im Kyffhäuserkreis auf dem niedrigsten Stand in einem Juli seit 1990. Auch die Langzeitarbeitslosigkeit konnte deutlich gesenkt werden, von 3.461 gemeldeten Menschen in 2008 auf 1.214 im Juli 2019.

15.08.2019 in Allgemein

Ich hab´da mal ´ne Frage... an den Badesportverein Großfurra

 

Dorothea Marx besuchte das 24-h-Benefizschwimmen des Badesportvereins Großfurra und unterhielt sich mir Markus Töppe vom Verein.

12.08.2019 in Allgemein

Neues Sonnensegel für das Kinderbecken im Freibad Großfurra

 

Die Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Thüringer Landtages, Dorothea Marx, hatte sich für einen Lottomittelantrag des Badesportvereins Großfurra e.V. eingesetzt. Mit den Mittel, die das Thüringer Ministerium für Bildung, Sport und Jugend dem Verein beschieden hatte, konnte ein Sonnensegel über dem Kinderbecken im Freibad Großfurra installiert werden. Insgesamt wurde ein Betrag in Höhe von 3.600 Euro beschieden. Die Mitglieder des Vereins legten bei dem Aufbau selber mit Hand an und schachteten zum Beispiel die Fundamente für die Pfeiler aus.

Zum 24-Stunden-Benefizschwimmen am 10. August dankte Dorothea Marx nochmals den über 100 Vereinsmitgliedern für ihren unermüdlich Einsatz zur Errichtung des Sonnensegels und noch viel mehr für die ehrenamtliche Arbeit beim Erhalt des Freibades in Großfurra.

07.06.2019 in Landtag

Stephan Rückebeil kandidiert neben Dorothea Marx für den Thüringer Landtag

 

Stephan Rückebeil (39), Wehrführer der Feuerwehr Seehausen,  ist der Landtagskandidat der SPD für den östlichen Kyffhäuserkreis.

 

Stephan Rückebeil wurde am Donnerstag in Bad Frankenhausen von der SPD-Wahlkreisversammlung  einstimmig als Landtagskandidat für den östlichen Kyffhäuserkreis (Wahlkreis 11) nominiert. Er lebt mit seiner Frau und seiner kleinen Tochter in seinem Heimatort Seehausen und arbeitet als ausgebildeter Maler und Techniker als Hausmeister im Kyffhäusergymnasium. Im Ehrenamt ist er Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Seehausen, die in diesem Jahr ihren 150. Geburtstag begehen kann. Nachdem Stephan Rückebeil im Mai bereits in den Stadtrat von Bad Frankenhausen gewählt wurde, stellt er sich nun auch für den Landtag zur Wahl. Dabei kann er sich neben seinem Herz für seine Heimat auch auf familiäre Wurzeln beziehen. Was viele bisher nicht wussten, verriet er der Versammlung:  „Mein Urgroßvater gehörte dem Landtag von Schwarzburg-Rudolstadt an“. 

Kontakt

Wahlkreisbüro Sondershausen

Hauptstraße 7

99706 Sondershausen

Telefon: 03632.542838

Fax: 03632.542839

Email: info(at)marx-heute.de