Marx: Es gibt keine richtige oder falsche Flüchtlinge

Veröffentlicht am 08.09.2015 in Kampf gegen Menschenfeindlichkeit

Auf der Kundgebung "Solidarität mit Rockensußra", zu welcher der Verein "Sondershausen ist Bunt" am frühen Montagabend auf dem Sondershäuser Marktplatz aufgerufen hatte, sagte die Landtagsabgeordnete Dorothea Marx: "Wir müssen aufhören, nach richtigen und falschen Flüchtlingen zu unterscheiden. Wer Schutz sucht, wird nach der Prüfung diesen Schutz auch erhalten." Sie verurteilte die Bandanschläge auf die mögliche Flüchtlingsunterkunft in Rockensußra in der Nacht zu Montag.

 

Kontakt

Wahlkreisbüro Sondershausen

Hauptstraße 7

99706 Sondershausen

Telefon: 03632.542838

Fax: 03632.542839

Email: info(at)marx-heute.de