Herzlich willkommen

Mit der neuen rot-rot-grünen Landesregierung geht Thüringen einen neuen Weg.

Die kommende Zeit wird davon geprägt sein, den Freistatt Thüringen weiter voranzubringen und auch wichtige Vorhaben anzugehen. Es wird dabei vor allem darauf ankommen, dass die Menschen, die in Thüringen leben, bei diesen Vorhaben eingebunden sind.

Nutzen Sie bitte die Möglichkeit mit mir ins Gespräch zukommen. Ich freue mich auf ihre Anregungen und Gedanken.

Als Ihre Abgeordnete wünsche ich mir, dass wir weiter in Verbindung bleiben Ihre 

Dorothea Marx

Dorothea Marx

 

 

07.06.2019 in Landtag

Stephan Rückebeil kandidiert neben Dorothea Marx für den Thüringer Landtag

 

Stephan Rückebeil (39), Wehrführer der Feuerwehr Seehausen,  ist der Landtagskandidat der SPD für den östlichen Kyffhäuserkreis.

 

Stephan Rückebeil wurde am Donnerstag in Bad Frankenhausen von der SPD-Wahlkreisversammlung  einstimmig als Landtagskandidat für den östlichen Kyffhäuserkreis (Wahlkreis 11) nominiert. Er lebt mit seiner Frau und seiner kleinen Tochter in seinem Heimatort Seehausen und arbeitet als ausgebildeter Maler und Techniker als Hausmeister im Kyffhäusergymnasium. Im Ehrenamt ist er Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Seehausen, die in diesem Jahr ihren 150. Geburtstag begehen kann. Nachdem Stephan Rückebeil im Mai bereits in den Stadtrat von Bad Frankenhausen gewählt wurde, stellt er sich nun auch für den Landtag zur Wahl. Dabei kann er sich neben seinem Herz für seine Heimat auch auf familiäre Wurzeln beziehen. Was viele bisher nicht wussten, verriet er der Versammlung:  „Mein Urgroßvater gehörte dem Landtag von Schwarzburg-Rudolstadt an“. 

29.04.2019 in Arbeit & Wirtschaft

Den Sinn des Tages der Arbeit bewahren

 

Auch wenn im Kalender beim 1. Mai Maifeiertag steht, sollte nicht vergessen werden, wofür dieser 1. Mai steht, nämlich für den Tag der Arbeit. In dieser Tradition erinnert jedes Jahr der SPD-Ortsverein Sondershausen am 1. Mai, dass jede Frau und jeder Mann in Würde arbeiten und von dieser Arbeit auch leben können muss.

„Wir wollen ein Land“, so die SPD-Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Thüringer Landtags Dorothea Marx, „in dem faire Löhne gezahlt werden und es starke Arbeitnehmerrechte gibt. Wenn nach mehr als 28 Jahren der Wiedervereinigung noch immer in den ostdeutschen Bundesländern das Lohnniveau bei nur 83 % des Lohnniveaus der westdeutschen Bundesländern liegt, dann liegt noch viel Arbeit vor uns, um auch die soziale Einheit zu vollenden.“

16.04.2019 in Ankündigungen

Bunte Ostereier für eine bunte Gesellschaft

 

SPD-Abgeordnete Dorothea Marx verteilt am Gründonnerstag bunte Ostereier in der Fußgängerzone

Die SPD-Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Thüringer Landtags, Dorothea Marx verteilt am Gründonnerstag, dem 18.04.2016 ab 09.00 Uhr in der Fußgängerzone und auf dem Markt der Stadt Sondershausen bunte Ostereier.

Wer mit der Abgeordneten ins Gespräch kommen möchte, der sollte sich also am Gründonnerstag irgendwo in der Fußgängerzone oder auf dem Markt aufhalten.

 

06.03.2019 in Gleichstellung

SPD-Landtagsabgeordnete Dorothea Marx zum Internationalen Frauentag

 

Lohndiskriminierung muss aufhören – Frauen verdienen mehr

„Auf dem Weg zu echter Gleichberechtigung brauchen wir Frauen einen langen Atem“, erklärt die Sondershäuser SPD-Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Thüringer Landtags, Dorothea Marx, anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März. „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit ist ein unbedingtes Muss. Es ist eine Schande für ein Land wie Deutschland, dass Frauen immer noch im Durchschnitt fast ein Viertel weniger als Männer verdienen“, so Marx. Hinzu kommt, dass mehr als zwei Drittel der Niedriglöhner in Deutschland Frauen sind. Durch diese Ungleichbehandlung sind die Folgen für die Frauen gewaltig, denn eine existenzsichernde Rente kann nicht aufgebaut werden.

28.02.2019 in Landtag

26 Millionen Euro für Jugendarbeit vor Ort

 

Gesetzesnovelle stärkt Mitbestimmungsrechte von Kindern und Jugendlichen

„Ihr seid die Expertinnen und Experten eurer eigenen Sache!“

„Das Gesetz ist ein Meilenstein für die Jugendpolitik in Thüringen. Das Land wird damit gesetzlich verpflichtet, die Kommunen bei der Jugendarbeit und der Schulsozialarbeit zu unterstützen. Das schafft Planungssicherheit für die Landkreise und kreisfreien Städte und nützt vor allem den jungen Menschen. Gleichzeitig werden Mitbestimmungsmöglichkeiten junger Menschen vor Ort und im Land ausgebaut“, so die Sondershäuser Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Thüringer Landtags, Dorothea Marx.

Kontakt

Wahlkreisbüro Sondershausen

Hauptstraße 7

99706 Sondershausen

Telefon: 03632.542838

Fax: 03632.542839

Email: info(at)marx-heute.de